Bewerbungstipps: Mit der richtigen Checkliste zum Traumjob

Wie du deine Bewerbung sinnvoll aufbauen, Anschreiben und Lebenslauf richtig strukturieren, deine Stärken in den Vordergrund bringen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen kannst erfährst du hier. Der erste Schritt in Richtung Traumjob ist ein aussagekräftiges und ansprechendes Bewerbungsschreiben, das das Unternehmen auf dich aufmerksam macht.

Checklisten


Häufige Fragen rund um die Bewerbung

Wenn du dich für unterschiedliche Positionen qualifizierst, kannst du dich auch gleichzeitig für diese bewerben. Du solltest jedoch für jeden für dich interessanten Job eine eigene Bewerbung mit individuellem Bewerbungsanschreiben abschicken, deine Motivation begründen und deine Qualifikation angeben. Nutze einen Absatz in deinem Anschreiben, um transparent darzulegen, dass du dich auf verschiedene Positionen bewirbst.
Checke gründlich, ob in der Stellenausschreibung ein Ansprechpartner genannt ist. In diesem Fall sollten sich deine E-Mail, dein Anschreiben und etwaige Nachfragen zur Stellenausschreibung auch an diesen richten. Achte unbedingt darauf, dass der Name des Ansprechpartners korrekt geschrieben ist.
Es ist nicht ungewöhnlich, drei bis sechs Wochen auf die Rückmeldung von einem Unternehmen warten zu müssen. Erhältst du jedoch gar keine Reaktion, frag höflich nach. Am besten telefonisch.
Auf jeden Fall. Wenn du ein Unternehmen interessant findest, derzeit aber keine für dich passenden Jobs ausgeschrieben sind, kannst du dich auch initiativ bewerben. Mit einer gut begründeten Bewerbung, in welcher du darlegst, warum du für das Unternehmen ein Gewinn bist, hast du die Chance auf einen erfolgreichen Bewerbungsprozess. Außerdem werden nicht alle Stellen öffentlich ausgeschrieben. Mit einer initiativen Bewerbung hast du die Möglichkeit, trotzdem bei der Besetzung berücksichtigt zu werden.

Darauf achten Arbeitgeber

Aus der Stellenanzeige kannst du ablesen, auf welchem Weg du dich bewerben sollst. Das kann per Post sein, per E-Mail oder auf einem firmeneigenen Bewerbungsportal. Halte dich an die Vorgabe in der Ausschreibung.

Lass deine Bewerbung von Freunden gegenlesen. Sie muss auch für jemanden verständlich sein, der die Stellenausschreibung nicht kennt. Außerdem kannst du auf diese Weise prüfen, ob deine Bewerbung übersichtlich und gut strukturiert ist. Das ist für potentielle Personaler besonders wichtig.

Beschränke dich also darauf, warum du dich für die ausgeschriebene Stelle gut eignest. Halte dich kurz und konzentriere dich auf das Wesentliche. Die Arbeitgeberin möchte wissen, ob du auf genau diese Stelle passt.



Hinweise:

  • Alle Berufsfelder und -bezeichnungen schließen, unabhängig von ihrer konkreten Benennung, sowohl weibliche als auch männliche Personen mit ein.
  • Wir machen außerdem darauf aufmerksam, dass unser Web-Angebot lediglich dem unverbindlichen Informationszweck dient und keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne darstellt. Der Inhalt dieses Angebots kann und soll eine individuelle und verbindliche Rechtsberatung, die auf deine spezifische Situation eingeht, nicht ersetzen. Insofern verstehen sich alle angebotenen Informationen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.