Checkliste: Was muss in einen Lebenslauf?

Lebenslauf
© A_Bruno/AdobeStock
  • Das wichtigste Ereignis deiner Karriere – meist handelt es sich dabei um die letzte Tätigkeit – sollte gleich am Anfang stehen.
  • In zeitlich umgekehrter Reihenfolge, alle weiteren beruflichen Stationen, deine Ausbildung, deinen höchsten Schulabschluss.
  • Alle ehemaligen Arbeitgeber sollten vollständig aufgelistet sein. Dazu gehört die Dauer deiner Beschäftigung mit Monat und Jahreszahl und eine kurze Tätigkeitsbeschreibung in Stichpunkten.
  • Maximal 3 DIN-A4-Seiten sollten reichen. Wenn bereits viele berufliche Stationen hinter dir liegen, kannst du den Fokus auf die wichtigsten Punkte legen.
  • Verfügst du über PC-, EDV- und Sprachkenntnisse liste diese mit einer Einschätzung deines Niveaus auf. Die Angabe deiner Hobbys und Interessen ist nicht verpflichtend, kann aber interessant sein.
  • Unterschreibe auch deinen Lebenslauf. Lediglich bei Online-Formularen, bei denen du die Stationen deines Lebenslaufes in eine vorgefertigte Maske einträgst, entfällt die Unterschrift.

Lebenslauf in Tabellenform

  • kompakt und übersichtlich
  • lückenlos
  • die wichtigsten Angaben: Beruflicher Werdegang, Ausbildung, Praktika, Berufserfahrung
  • alle wichtigen Stationen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge nach Bereich
  • keine Anrede und keine Grußformel verwenden!
  • Ort, Datum und Unterschrift einfügen
  • linke Seite: Zeitangaben, rechte Seite: Stationen und Positionen
  • keine Falschangaben!

Dein Lebenslauf ist neben dem Anschreiben der Hauptbestandteil der Bewerbung. Die richtige Struktur und eine saubere Gliederung mit aussagekräftigen Überschriften sind dabei ausschlaggebend.

Sofern in der Stellenausschreibung nichts anderes gefordert wird, solltest du für den Lebenslauf die tabellarische Form wählen. Er ist heutzutage Standard und am besten lesbar. Personalerinnen müssen sich in wenigen Minuten einen Überblick über deinen Werdegang machen können. Das funktioniert am besten in tabellarischer Form.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Bestandteile für deinen Lebenslauf.